Liebe Geschwister,
 
seit dem 23. Mai 2020 gab es in unserer Gemeinde ein Hygienekonzept,
dass während dieser zwei Jahre immer wieder aktualisiert und angepasst wurde.
 
In ihrer Sitzung vom 27. April 2022 hat die Gemeindeleitung beschlossen, dass dieses
Hygienekonzept nicht mehr erforderlich ist und die darin enthaltenen Regelungen und
Verpflichtungen aufgehoben werden. Das betrifft unter anderem auch die Maskenpflicht
in unserem Haus. Wer dennoch eine Maske tragen möchte, kann dies selbstverständlich
tun.
 
Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, bleiben bestimmte Maßnahmen
während unserer Veranstaltungen bestehen:
 
  • Die Bestuhlung wird weiterhin so gestaltet sein,
    dass genügend Abstand eingehalten werden kann.

  • Die Infektionsständer bleiben an den beiden Eingängen stehen.

  • Wir nutzen weiterhin das CO2-Messgerät bei der Techniktheke
    und achten auf genügend Luftaustausch während unserer Veranstaltungen.
 
Mit der Aufhebung unseres Hygienekonzeptes ist es auch wieder möglich, Kirchenkaffee
und das Mitbring-Mittagessen anzubieten. Auch die Gruppen können in ihren
Veranstaltungen ohne weitere Auflagen gemeinsam essen.
 
Als Gemeindeleitung möchten wir euch bitten: Achtet auf einen sorgsamen Umgang
miteinander. Auch wenn es keine Verpflichtungen oder Einschränkungen mehr gibt, wollen
wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten.